Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Nachstehende Bedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Die Angebote im Internet sind unverbindlich und freibleibend. Artikeländerungen und Leistungseschreibungen behalten wir uns vor.

 

2. Versandkosten

Bei Bestellungen innerhalb Deutschlands wird ein Versandkostenzuschuss von 3,95 Euro erhoben. Bei Lieferungen nach Österreich, Niederlande, Dänemark, Luxemburg, Belgien, Schweiz, Frankreich und Liechtenstein wird ein Versandkostenzuschuss von insgesamt 7,95 Euro erhoben. Versandkosten in andere Länder erhalten Sie auf Anfrage. Nachlieferungen sind kostenfrei.

 

3. Preise

Die Preise gelten nur bis zum Erscheinen einer neuen Preisliste und verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Preiserhöhungen nach Vertragsabschluss sind ausgeschlossen.

 

4. Lieferung

Die Lieferung erfolgt grundsätzlich erst nach Zahlungseingang. Die angegebene Lieferzeit gilt immer unter Vorbehalt der Verfügbarkeit der Ware. Sollte sich der Artikel nicht vorrätig auf Lager befinden, sind Verzögerungen des Liefertermins möglich. Sollten einmal nicht alle gewünschten Artikel auf Lager sein, sind Teillieferungen zulässig, es sei denn, die teilweise Erfüllung des Vertrages hat für den Besteller/Käufer kein Interesse. Dieses ist jedoch durch den Besteller schon bei Auftragserteilung bekannt zu geben. Jede Teillieferung gilt als selbstständiges Geschäft. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich so schnell wie möglich, außer bei bestätigten Fixterminen. Bei Schreib- und Rechenfehlern sowie Irrtümern auf der Website sind wir nicht zur Annahme des Angebots und zur Durchführung des Auftrags verpflichtet.

 

 

5. Zahlung

Die Zahlung erfolgt grundsätzlich gegen Rechnung. Zahlungsziel: Innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungstellung ohne jeden Abzug. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz pro Jahr erhoben. Für jede Mahnung wird außerdem ein Kostenanteil in Höhe von 5,- Euro berechnet. Dem Kunden bleibt die Nachweismöglichkeit eines tatsächlich geringeren Schadens vorbehalten.

 

6. Eigentum

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

 

7. Dauer der Registrierung, Automatische Verlängerung

Die Registrierung bei Tour Series (Erwerb einer Tour Series Card gilt zunächst für eine Saison (01. Januar bis 31. Dezember) und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, sofern von keiner der beiden Seiten mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum Jahresende gekündigt wird. Bei einer Verlängerung der Registrierung wird automatisch der/die in den Profildaten angegebene Spieler/in zum Rechnungsempfänger.

 

8. Widerrufsrecht

A) Sie können Ihre Vertragserklärungen innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware bei dem Empfänger (bei der widerkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 g Abs. 1 S. 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an: Tour Series GmbH, Striehlstraße 3, 30159 Hannover, E-Mail: kontakt@tour-series.de, Fax: +49 (0) 511 33 61 28 50.

B) Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und gegebenenfalls gezogenen Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechterten Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Anprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

C) Ausschluss des Widerrufsrechtes: Das Widerrufsrecht besteht u. a. nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder auf die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- und Videoaufzeichnungen oder von Software soweit die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind sowie zur Lieferung von Zeitung, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass Sie Ihre Vertragserklärung zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten telefonisch abgegeben haben.

 

9. Gewährleistung

Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie diese bitte unverzüglich, jedoch spätestens innerhalb der gesetzlich vorgesehenen Rügefrist von zwei Wochen in Textform oder durch Rücksendung der Ware. Für alle sonstigen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mängelbeseitigung/Neulieferung sowie - bei Vorliegen der besonderen gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadenersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen. Ersatzlieferungen sind zulässig, es sei denn, die ersatzweise Erfüllung des Vertrages hat für den Besteller/Käufer kein Interesse. Dieses ist jedoch durch den Besteller schon bei Auftragserteilung bekannt zu geben. Jede Ersatzlieferung gilt als selbständiges Geschäft. Auch diese(n) können Sie bei Nichtgefallen innerhalb von 14 Tagen zurückgeben. Sollte ein bestimmter Artikel oder Ersatzartikel nicht lieferbar sein, sind wir berechtigt, uns von der Vertragspflicht zur Lieferung zu lösen; wir verpflichten uns gleichzeitig, Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten.

 

10. Haftung

Der Verwender haftet in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen einer Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit einer Leistung sowie in weiteren Fällen der zwingenden gesetzlichen Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist in allen anderen Fällen auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt. Eine weitere Haftung ist ausgeschlossen.

 

11. Hole in One Versicherung (HIO)

Durch den Erwerb einer Tour Series Card erhalten Sie je nach Variante der Karte eine Hole In One Versicherung. Die HIO übernimmt bis zum jeweiligen Maximalbetrag die Kosten, die Ihnen durch eine direkte  Hole In One Bewirtung anderer Golfer in der Clubgastronomie entstehen. Dabei gilt zu beachten, dass das Turnier in dem Sie das Hole in One erspielt haben zuvor im Tour Series Turnierkalender geführt wurde und die Golfanlage ein Tour Series Club ist. Die HIO der Tour Series Karten Variante 29 € und 49 € tritt erst ab dem Tag der Bezahlung des Kartenpreises in Kraft. Reichen Sie den Originalbewirtungsbeleg, die Scorekarte mit Unterschrift des Präsidenten oder Spielführer, die Ergebnisliste und die Ausschreibung bei der Tour Series GmbH ein. Der Betrag wird ihnen dann unbar bis zum jeweiligen Maximalbetrag gutgeschrieben.

 

12. Gewinne

Die Tour Series schreibt während einer Saison verschiedene Gewinne für die Teilnehmer aus. Diese Gewinne werden durch Kooperationspartner oder Sponsoren gestellt. Ein Rechtsanspruch auf die Gewinne besteht nicht. Gewinne werden auch nicht in bar ausgezahlt. Sachpreise können von abgebildeten Gewinnen abweichen und von der Tour Series jederzeit durch einen gleichwertigen Gewinn ausgetauscht werden.


13. Schlussbestimmungen

Wenn sich Bestimmungen nachträglich als unwirksam herausstellen, so bleibt die Wirksamkeit aller anderen Regelungen unberührt. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, sofern der Kunde Kaufmann ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, Hannover. Unser Geschäftssitz ist Gerichtsstand, wenn der private Endverbraucher keinen Wohnsitz innerhalb der EU hat. Innerhalb der EU kann im Verkehr mit privaten Endverbrauchern auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, wenn es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt. Der Verwender haftet in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen einer Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit einer Leistung sowie in weiteren Fällen der zwingenden gesetzlichen Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist in allen anderen Fällen auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt. Eine weitere Haftung ist ausgeschlossen. Kooperationspartner 1. Änderungsvorbehalt Tour Series behält sich das Recht vor, die innerhalb einer Kooperationsvereinbarung zu erbringenden Leistungen durch gleichwertige zu ersetzen, sofern die Höhe des Gegenwerts bestehen bleibt, diese Änderung für den Partner zumutbar ist und er dieser nicht wiederspricht. Der Widerspruch hat innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der schriftlich angezeigten Änderungsmitteilung durch Tour Series zu erfolgen.

 

Stand 01.10.2013